Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Symptomatik
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Medikamenteumstellung 12 Jun 2017 11:19 #164

  • Christiane
  • Christianes Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 8
Hallo ihr lieben,
Hier bin ich Mal wieder. Ich habe mich vor vier Wochen zu einer Medikamenteumstellung entschieden und bekomme jetzt cimzia 200mg, alle zwei Wochen. Nun hatte ich letzte Woche einen so heftigen Schub, dass ich ins Krankenhaus musste. Nun bin ich sehr verunsichert was die Weiterbehandlung angeht. Ich würde gerne beim cimzia bleiben, weil es für mich mehr Lebensqualität bedeutet nicht mehr ständig zu den Infusionen zu müssen. Ich würde zuvor mit infliximab (remicade) behandelt, was eigentlich den gleichen Wirkmechanismus wie cimzia hat.
Nun wollte ich euch fragen, ob ihr ähnliche Erfahrungen bei der Medikamenteumstellung gemacht habt? Habt ihr auch verstärkte Schübe gehabt bzw. Wie lang dauert es ob man sagen kann, ob das Medikament anschlägt und ob ich es weiter nehmen sollte.
Über eure Hilfe und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen.
Euch allen alles gute
Christiane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamenteumstellung 13 Jun 2017 21:15 #165

  • Katrin
  • Katrins Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 5
Hallo liebe Christiane!
Erstmal wünsche ich Dir gute Besserung und hoffe, dass Dein akuter Schub schnell ohne bleibende Schäden vorbei geht!
Ich habe Cimzia vor ca einem Jahr ebenfalls ausprobiert, bei mir hat es allerdings nicht bzw nur sehr schwach gewirkt, ich hatte damit monatlich wiederkehrende Schübe. Mein Rheumatologe meinte, es dauert 3-6 Monate bis man sagen kann, ob das Medikament wirkt oder nicht.
Allerdings habe ich zuvor nur viel Kortison und kein anderes Immunsuppresivum genommen. Wenn Du schon immunsupprimiert bist, dürfte die Wirksamkeit vermutlich schneller feststellbar sein.
Ich musste die ersten beiden Male jeweils 400 mg spritzen, nicht nur 200 mg. Sprich das mal bei Deinem Arzt an, vielleicht ist die Anfangsdosis zu gering?
Bei mir hat das Cimzia leider auch nach 6 Monaten die Schübe nicht verhindern können, ich habe es daher wieder abgesetzt.
Liebe Grüße, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamenteumstellung 14 Jun 2017 19:24 #166

  • Christiane
  • Christianes Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 8
Liebe Katrin,
Vielen Dank für deine Antwort. Mein Impuls ist es ach jetzt noch Mal zwei Monate abzuwarten und Daumen zu drücken, dass es doch anschlägt.
Hast du denn mittlerweile das passende Medikament für dich gefunden?
Liebe Grüße
Christiane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Medikamenteumstellung 15 Jun 2017 21:01 #167

  • Katrin
  • Katrins Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 5
Liebe Christiane!
Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es noch anschlägt. Wäre ja auch komisch, wenn nicht, da es den selben Wirkstoff hat wie Dein bisheriges Medikament. Immer positiv denken, das wird bestimmt!
Ich habe leider nicht das richtige gefunden und bin jetzt innerhalb der letzten 2 Monate auf meinem zweiten Ohr ertaubt. Jetzt mache ich nach Rücksprache mit meinem Arzt erstmal "Pause", da ich in den letzten 7 Jahren immer nur mit den Ohren Probleme hatte. Erst wenn es jetzt woanders weiter geht, probiere ich wieder neue Immunsuppressiva aus.
Liebe Grüße, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum