Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Willkommen im Forum!

Sag uns und unseren Mitgliedern, wer du bist und warum du Mitglied dieser Webseite wurdest.
Alle neuen Mitglieder sind herzlich willkommen!
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Erfahrungen mit erfolgter Corona-Impfung 18 Aug 2021 12:13 #229

  • Franziska
  • Franziskas Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Hallo ihr Lieben,
ich knüpfe nochmal an das Thema zur Corona Impfung an, welches im Januar bereits im Forum angeschnitten wurde.
Mittlerweile haben einige von Euch die Impfung sicherlich bekommen und mich würde interessieren, ob und welche Impfreaktionen bei Euch aufgetreten sind.

Ich selbst habe Cogan seit 2010, bin beidseits ertaubt nehme aber seit 2012 keine Medikamente und hatte seither auch keine Schübe mehr (außer Tinnitus und Schwindel..)

Meine Sorge ist, dass durch die Impfung ein erneuter Schub ausgelöst werden kann, v.A. weil vermutet wird, dass auch meine damaligen Schübe/das erstmalige Auftreten von Cogan mit vorangegangen Impfungen in Zusammenhang stehen.

Mit Ärzten habe ich bereits über die Impfung gesprochen, wobei jedoch niemand das Risiko eines Schubs abschätzen kann.
Die Entscheidung und das Abwägen liegen letztendlich bei mir und daher wäre ich euch sehr dankbar wenn ihr über eure Erfahrungen mit der Impfung berichten könntet. Über jede Rückmeldung freue ich mich und wenn es Personen gibt, die ebenfalls keine Medikamente nehmen und sich impfen haben lassen, würden mich diese Erfahrungen zudem besonders interessieren.

Herzlichen Dank und eine gute Restwoche Euch :)
Liebe Grüße Franziska

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit erfolgter Corona-Impfung 15 Sep 2021 19:31 #231

  • Sabine
  • Sabines Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
Hallo Franziska,

ich wurde im Februar/März 2021 zweimal mit Moderna geimpft, während ich Humira und Cortison als Medikament hatte. Das Cortison nur als Stoßtherapie, weil damals bei mir von MTX auf Humira gewechselt wurde.
Nebenwirkungen waren jeweils 2-3 Tage müde und nach der 2. Impfung etwas Fieber und Schüttelfrost. Ich wurde zur selben Zeit wie meine gesunden Arvbeitskollegen geimpft und alle hatten ähnliche Nebenwirkungen.
Knapp zwei Wochen nach der 2. Impfung hatte ich einen Antikörpertest und das Eregbnis war, dass ich genauso viele Antikörper wie meine gersunden Kollegen aufgebaut habe. Dieser Test wird nächste Woche wiederholt, um zu sehen, ob die Wirkung anhält.
Ich habe keinen Schub von der Impfung bekommen. Im Gegenteil, meine behandelnden Ärzte (internistische Rheumaambulanz an einer Uniklinik in NRW) haben mir zur Impfung geraten, weil es wohl Daten gibt, dass eine Covid Erkrankung einen Schub auslösen kann.
Es gibt inzwischen ein paar wissenschaftliche Publikationen zu Menschen mit Autoimmunerkrankungen (vor allem Rheuma), die immunsupprimierende Medikamente nehmen. U.a. eine Überblicksarbeit von der Abteilung Rheumatologie und Immunologie an der Uniklinik Erlangen (Prof. Schett), in der Daten betroffenen Patienten mit Autoimmunerkrankungen/Medikamenten aus der ganzen Welt zusammengetragen wurden. Dort warnt man nur vor einem möglichen Risiko/niedriger Impfwirkung bei Patienten, die Rituximab bekommen.
(www.thelancet.com/journals/lanrhe/article/PIIS2665-9913(21)00247-2/fulltext#%20)
Wenn sich dein Arzt nicht sicher ist, sollte er dort Kotakt aufnehmen:Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und ImmunologieInternistisches Zentrum (INZ)
Ulmenweg 18
91054 ErlangenDirektion
Telefon: 09131 85-39131
Fax:       09131 85-34770
E-Mail:   m3direktion uk-erlangen.de 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit erfolgter Corona-Impfung 15 Sep 2021 20:16 #232

  • Christiane
  • Christianes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 1
Hallo Franziska,
ich nehme auch keine Medikamente und wurde vor zwei Monaten das zweite Mal mit Biontech geimpft. Ich hatte keinen erneuern Schub und auch die Impfreaktion waren völlig in Rahmen. Ich persönlich habe mehr Angst vor einer Corona Infektion, als vor der Impfung. Aber letztendlich muss das wohl jede/er für sich selber entscheiden.
Liebe Grüße Christiane

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit erfolgter Corona-Impfung 17 Sep 2021 12:16 #233

  • Katrin C.
  • Katrin C.s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo, 
ich wurde im Mai 2x mit Biontech geimpft. Zu der Zeit bekam ich Azathioprin und Gammunex. Bis auf ein leichtes Ziehen um die Einstichstelle hatte ich keinerlei Beschwerden. Auch keine Müdigkeit, kein Schub. Ich habe mich vorher auch schon gegen einige andere Dinge impfen lassen und hatte nie Beschwerden. Mein Arzt befürwortet das Impfen bei Autoimmunerkrankungen in jedem Fall und ich kann nichts negatives berichten.

Viele Grüße, Katrin C. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit erfolgter Corona-Impfung 21 Sep 2021 20:58 #235

  • Biggi
  • Biggis Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 3
Hallo Franziska,

ich bin in 2013 am Cogan-I-Syndrom erkrankt und seit 2018 medikamentenfrei. Dieses Jahr habe ich im Mai und Juni die Impfung mit Biontech erhalten. Ich hatte lediglich Schmerzen an der Einstichstelle und war, besonders nach der 2. Impfung, noch müder als sonst. Kurze Zeit später wurde mein Tinnitus auf dem rechten Ohr für mehrere Wochen sehr laut. Aber dies hat sich jetzt auf Normalmaß reduziert.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Viele Grüße und alles Gute!
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum